Neue Stellen und was du dazu wissen solltest

Aktuell haben wir 19 offene Stellen auf unserer Homepage. Wie es dazu kam, was in Zukunft geplant ist und was du mitbringen solltest um bei Anexia durchzustarten, erfahren wir heute von unserer HR-Managerin Christina.

 

Warum sollten sich die Bewerber genau für euch entscheiden, was macht Anexia zu einem guten Arbeitgeber?

Abgesehen von unseren legendären Weihnachtsfeiern (lacht), haben wir einen super Spirit im Unternehmen, es ist toll bei Anexia zu arbeiten.

Neben interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben sowie tollen Kollegen, bieten wir unseren Mitarbeitern ein tolles Arbeitsklima mit flexiblen Arbeitszeiten bei leistungsgerechter Bezahlung und die Möglichkeit sich in einem international tätigen Unternehmen weiterzuentwickeln. Wir gehen auf die Bedürfnisse eines jeden Mitarbeiters ein, denn nur wer sich wohlfühlt und wertgeschätzt wird, geht gerne zur Arbeit und hat auch Spaß daran, abrunden wollen wir das noch mit einigen Benefits für unsere Mitarbeiter. Wer sich bei uns ins Zeug legt und mit dem ganzen Herzen dabei ist, dem stehen alle Türen offen.

Was muss ein Bewerber mitbringen, dass er für dich interessant ist und du ihn zum Vorstellungsgespräch einlädst?

Puh, da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll, da gibt es so viele Möglichkeiten. Wichtig ist, dass die Bewerbung aus den vielen anderen hervorsticht, man hat nicht viel Zeit, um die Bewerbung zu beurteilen, der erste Eindruck zählt hier. Fehler im Schreiben, unstrukturierte und „unsaubere“ Bewerbungen fallen hier leider negativ auf. Je kreativer und einzigartiger die Bewerbung ist, desto besser.

Als kleiner Anreiz: Wir hatten Bewerber die in ihrer Bewerbung ein Rätsel versteckt haben um sich ein wenig von der Masse abzuheben, ein Java Entwickler hat uns seinen 3-seitigen Lebenslauf in Form einer Klasse geschickt mit Methoden in denen er die Berufserfahrung gekapselt hat. PHP Entwickler die Ihren Lebenslauf in PHP Code geschickt haben oder ein Bewerber, der uns einen A4-formatigen QR-Code geschickt hat, der zu einer coolen Webseite geführt hat mit seiner Bewerbung begeistern uns natürlich sehr.

Eine Video Bewerbung hatten wir noch nicht, vielleicht kommt ja jetzt eine coole, ich bin schon mal gespannt, was sich unsere Bewerber noch einfallen lassen.

Was erwartest du von Bewerbern, was müssen Sie unbedingt mitbringen um ein Anexianer zu werden?

Wenn wir Bewerbungen bekommen, wo man auf den ersten Blick erkennen kann, dass sich der Bewerber individuell auf unsere Firma eingestellt hat und sich Gedanken gemacht hat und man „spüren“ kann, dass er wirklich Teil unserer Gemeinschaft werden will, um an der Verwirklichung unserer Visionen mitzuarbeiten, dann ist das schon mal ein guter Anfang. Er sollte Leistungsbereitschaft mitbringen und den Willen, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Eine gute Bewerbung ist schon mal ein guter Anfang!

Sucht ihr da nach einem bestimmten Typ?

Es gibt keinen Prototypen von Mitarbeiter, den wir uns wünschen. Es muss die Chemie stimmen und die Skills, die die Stellenausschreibung vorgibt. Die aktuell ausgeschriebenen Stellen sind so individuell, wie die Bewerbungen, die wir dafür erhalten. Wir suchen vom Senior Python Entwickler über den Buchhalter bis hin zum Webdesigner. Auch die gewissen Vorurteile, vor denen eventuell der eine oder andere Bewerber steht, möchte ich aus dem Weg räumen:

Frauen in der IT?

Kein Problem, die IT Welt ist zwar noch immer stark männerdominiert, wir haben aber in jedem Bereich unseres Unternehmens Frauen, die genauso gute Ergebnisse liefern, wie Männer.

Ihr seid ein junges Team, bin ich denn schon zu alt für Anexia?

Wir haben derzeit ein Durchschnittsalter von dreißig Jahren, wir suchen junge Mitarbeiter, die ihre Karriere bei Anexia starten, wir suchen aber genauso „ältere“ Mitarbeiter, von deren Erfahrung wir profitieren, das Alter spielt somit keine Rolle bei der Entscheidung.

Ich bin HTL Abgänger, ihr sucht aber nur Mitarbeiter mit Erfahrung, woher soll ich die denn haben, wenn mir keiner die Chance gibt?

Wir haben momentan auch Stellen ausgeschrieben, die nicht viel Erfahrung voraussetzen, wie z.B. den Customer Service Agent. Wir versuchen auch, so oft wie möglich jungen Menschen mit wenig Erfahrung die Chance zu geben, Erfahrungen zu sammeln und ihr bereits gelerntes in unser Unternehmen einzubringen. Man hat nie ausgelernt und man kann nicht alles wissen, das ist uns bewusst, wir versuchen aber dem Mitarbeiter eine persönliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Welche Möglichkeiten haben zukünftige Mitarbeiter bei euch im Unternehmen?

Als international tätiges Unternehmen haben wir viele Möglichkeiten die wir unseren zukünftigen Mitarbeitern bieten können, angefangen vom weltweiten Rechenzentrumsbetrieb bis hin zur Software Entwicklung gibt es auch die Möglichkeit sich im Vertrieb zu verwirklichen oder als Produktmanager tätig zu werden. Auf Grund unseres schnellen Wachstums suchen wir derzeit in fast allen Abteilungen nach neuen Mitarbeitern. Gute Leute haben alle Möglichkeiten sich zu entwickeln.

Wir bieten auch Weiterbildungsprogramme und Weiterentwicklungsmöglichkeiten an. Wichtig an dieser Stelle ist glaube ich auch zu sagen, dass alle Stellen neu geschaffen werden und nicht auf Grund einer Nachbesetzung ausgeschrieben sind. Es ist uns wichtig, eine lange Beziehung zu den Mitarbeitern aufzubauen, denn wenn wir gemeinsam anpacken, können wir unser Ziel die Weltherrschaft an uns zu reißen, erreichen. (lacht)

Aller Anfang ist schwer – erinnerst du dich noch an deine erste Zeit bei Anexia?

Ja, ich erinnere mich noch gut, obwohl es nun schon ein bisschen her ist. Damals waren wir noch die Hälfte an Mitarbeitern, doch vom Ablauf her hat sich nichts geändert. Beim Eintritt wird dem Mitarbeiter eine Art „Mental Coach“ zur Verfügung gestellt. Gerade am Anfang hilft einem das sehr weiter wenn man eine Person hat, an die man sich wenden kann. Ich wurde sehr familiär aufgenommen, egal ob von Kollegen oder Führungskräften.

Als junge Mitarbeiterin bekam ich die Chance, mich zu beweisen und zu zeigen, was in mir steckt, das ist leider nicht in allen Unternehmen der Fall. Ich bereue es nicht eine Sekunde bei Anexia angefangen zu haben, es macht Spaß, ist aufregend und lehrreich dazu.