Pioneers Festival 2014

Unser Marketing-Team war Ende Oktober auf dem Pioneers Festival in der Wiener Hofburg  unterwegs.

Neben sehr interessanten Vorträgen, hatten wir auch die Möglichkeit, die großartigen Innovationen der vertretenen Start-up Unternehmen selbst auszuprobieren.

Besonders beeindruckt hat uns die Erfindung Panono: ein Ball, der rundherum mit 36 Kameras ausgestattet ist. Er ist robust gebaut, um optimal verwendet werden zu können. Der Panono ist dafür gedacht, hoch in die Luft geworfen zu werden, wo er 360° Panorama-Aufnahmen von der jeweiligen Umgebung macht. Das Ergebnis davon durften wir uns in einem Oculus Rift betrachten, wo wir das Gefühl hatten, selbst durch Tokio zu spazieren und direkt im nächsten Moment mitten auf dem Times Square zu stehen. Beim Autorennspiel Anki Drive hatten wir sofort Lust, mitzumachen.  Es besteht aus einer Rennstrecke und den dazu passenden Autos. Das Besondere daran ist, dass die Autos über Smartphones gesteuert werden. Ziel ist eigentlich nur, die Gegner von der Rennstrecke zu schießen – aber das mit seinem Smartphone zu tun, macht einfach Spaß!

Auch die Präsentation des AeroMobil 3.0 war ein echtes Highlight. Es ist eine Mischung aus Auto und Flugzeug, das an Land 160km/h und im Flug sogar 200km/h erreichen kann. Laut seinen slowakischen Entwicklern könnte das AeroMobil sogar bald in Serie gehen.

Insgesamt war eine gute Mischung an wirklichen Innovationen und witzigen Gadgets auf dem Pioneers Festival vertreten. Auch persönlich waren wir mit Catering, Getränken und sogar kleinen Schließfächern mit Handy-Ladekabeln darin, bestens versorgt. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf das Festival im nächsten Jahr.