ANEXIA Development and Managed Hosting

Schlagwort-Archiv: PHP


APR
11
2018

Reflection in PHP Projekten

Geschrieben am 11. April 2018 von Manuel Wutte

Unter Reflection versteht man, dass ein Programm seine Struktur kennt und diese auch modifizieren kann. Wie das funktioniert, wird hier erklärt.


NOV
30
2017

Manuel Wutte: Traumjob Softwareentwickler bei Anexia

Geschrieben am 30. November 2017 von Christina Rauter

Manuel Wutte erklärt im #joinourrevolution-Interview warum er Softwareentwickler bei Anexia werden wollte und was ihm am Schreiben von Tutorials so gefällt.


JUL
10
2017

Mit CodeIgniter zum eigenen URL-Shortener (inkl. Statistik)

Geschrieben am 10. Juli 2017 von Manuel Wutte

Mit Codigniter zum eigenen URL-Shortener? Manuel Wutte, Softwarenentwickler bei Anexia erklärt in seinem Tutorial, wie das geht.


AUG
11
2016

CodeIgniter 4 – Was ändert sich?

Geschrieben am 11. August 2016 von Manuel Wutte

Hatte CodeIgniter im Vergleich zu Laravel immer weniger Chancen, um bei Entwicklern zu punkten, könnte sich das Blatt mit Version 4 von CodeIgniter nun wenden.


FEB
12
2016

Neue Stellen und was du dazu wissen solltest

Geschrieben am 12. Februar 2016 von Nadine Pingert

Aktuell haben wir 19 offene Stellen auf unserer Homepage. Wie es dazu kam und was du mitbringen solltest um bei Anexia durchzustarten, erklärt HR-Managerin Christina.


NOV
5
2015

Mit CodeIgniter zum eigenen Online-Chat

Geschrieben am 5. November 2015 von Manuel Wutte

Jeder kennt ihn oder hat ihn zumindest schon mal gesehen – die Rede ist vom Online-Chat, wie er auf vielen Websites, wie beispielsweise Facebook vorkommt.


FEB
27
2015

Schnelleinstieg ins CodeIgniter-Framework

Geschrieben am 27. Februar 2015 von Manuel Wutte

Bei CodeIgniter handelt es sich um ein in PHP geschriebenes quelloffenes Webframework, welches sich großer Beliebtheit insbesondere in Amerika erfreut.


JAN
9
2015

Eine Übersicht über das Laravel-Framework

Geschrieben am 9. Januar 2015 von Harald Nezbeda

Die Webseite von Laravel verspricht PHP, das nicht weh tut, und um ehrlich zu sein hält es dieses Versprechen auch.