Zwei Projekte für derStandard.at: Karriere und Wetter

Vor Kurzem ist die neue Jobsuche auf derStandard.at online gegangen. Unterstützt wurde derStandard.at dabei von ANEXIA sowohl bei der Software-Entwicklung als auch beim Hosting der neuen Suche.

Die neue Suche soll die Qualität der Suchergebnisse weiter verbessern und bietet neben vielen Filtermöglichkeiten auch die Suche nach verwandten Begriffen.

 

 

Die Suche wird dabei über eine unabhängige Komponente eines Drittanbieters verarbeitet, dessen Integration von ANEXIA durchgeführt wurde und welche auf Servern von ANEXIA bereitgestellt wird.

Im Rahmen dessen wurde die gesamte Jobsuche auf den neuesten technologischen Stand gebracht und das Portal rundum erneuert. So wurden neben der Suche selbst auch die Detailansicht und das Merklisten-System neu gestaltet. Die Detailansicht bietet jetzt alle wichtigen Infos auf einen Blick. Gänzlich neu ist der Jobvergleich, bei welchem man bis zu drei ausgewählte Jobs direkt und übersichtlich miteinander vergleichen kann.

Viele weitere Features werden hier im Laufe der nächsten Wochen und Monate folgen und wir freuen uns, derStandard.at dabei weiterhin tatkräftig unterstützen zu dürfen.

 



derStandard.at/Wetter

Im Oktober 2014 ist mit dem neuen Wetter bereits ein Projekt auf derStandard.at online gegangen, an dem ANEXIA maßgeblich beteiligt war.

 

 

Das neue Wetter bietet detaillierte Wetter-Infos für In- und Ausland, Themenseiten wie Bade-, Berg- und Skiwetter, Unwetter und bindet auch die derStandard.at-Community mit ein. ANEXIA hat hierbei neben der Programmierung des neuen Wetters sowohl die Wetter-Icons gestaltet als auch das umfangreiche, detaillierte Kartenmaterial aufbereitet und zur Verfügung gestellt.

 

Vielseitigkeit

Dank unserer Vielseitigkeit sind wir aber auch noch in anderen Bereichen aktiv und unterstützen derStandard.at beispielsweise auch bei der mobilen Version der Job- und Immobilien-Suche und warten und erweitern dabei auch die Apps für Android und iOS. Bei all diesen Projekten arbeiten wir sehr eng mit der Entwicklungsabteilung sowie dem Projektmanagement von derStandard.at zusammen und freuen uns auf viele weitere spannende Projekte.