DSGVO

Datenschutz bei Anexia
Anexia als Ihr Auftragsverarbeiter

 

Um sicherzustellen, dass unsere Kunden von Anexia bereitgestellte Produkte und Dienstleistungen unter Einhaltung der DSGVO nutzen können, haben wir neue vertragliche Verpflichtungen in Form „Allgemeiner Datenschutzbedingungen“ erstellt. 

Wir ändern unsere AGB mit Wirkung per 25. Mai 2018, um diese neuen gesetzlichen Verpflichtungen verbindlich in alle bestehenden und zukünftigen geschäftlichen Verbindungen und Verträge zu integrieren. Diese AGB-Änderung setzt die gesetzlichen Erfordernisse der DSGVO um. 

Wir schaffen damit Rechtssicherheit für unsere Kunden betreffend alle geschäftlichen Verbindungen mit uns – unabhängig davon, ob es sich dabei um bereits bestehende oder zukünftige Verträge oder die reine Nutzung unserer Produkte oder Dienstleistungen handelt.

ALLGEMEINE DATENSCHUTZBEDINGUNGEN

 

Artikel 28 DSGVO fordert für alle Arten der Auftragsverarbeitung einen Vertrag oder ein anderes Rechtsinstrument der bzw. das den Auftragsverarbeiter in Bezug auf den Verantwortlichen bindet und gemäß Artikel 28 Absatz 9 DSGVO schriftlich abzufassen ist, was auch in einem elektronischen Format erfolgen kann.

Da wir für viele unserer Kunden im Zuge der Bereitstellung von Produkten, der Erbringung von Dienstleistungen oder der Erfüllung von Verträgen die Rolle des Auftragsverarbeiters einnehmen, haben wir „Allgemeine Datenschutzbedingungen“ erstellt, welche ab dem 25. Mai 2018 gelten.

Mittels dieser „Allgemeinen Datenschutzbedingungen“ werden unsere Kunden für alle Verarbeitungen, bei denen Anexia die Rolle des Auftragsverarbeiters einnimmt, rechtskonform im Sinne der DSGVO, ohne dass es einer gesonderten Aktivität des Kunden bedarf. In diesen Bedingungen sind bereits alle in Artikel 28 DSGVO geforderten Pflichten betreffend Auftragsverarbeitung klar geregelt und sie stellen damit ein verbindliches Rechtsinstrument nach Artikel 28 Absatz 3 und Absatz 9 DSGVO dar.

ALLGEMEINE DATENSCHUTZBEDINGUNGEN
ALLGEMEINE DATENSCHUTZBEDINGUNGEN
für ANEXIA Internetdienstleistungs GmbH (AT)
ALLGEMEINE DATENSCHUTZBEDINGUNGEN
ALLGEMEINE DATENSCHUTZBEDINGUNGEN
für ANEXIA Deutschland GmbH (DE)
AGB-Änderung per 25. Mai 2018

 

Wir ändern unsere AGB mit Wirkung per 25. Mai 2018, um die neuen gesetzlichen Verpflichtungen der DSGVO mittels unserer "Allgemeinen Datenschutzbedingungen" respektive individueller "Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung" verbindlich in alle bestehenden und zukünftigen geschäftlichen Verbindungen und Verträge zu integrieren und schaffen somit DSGVO-Konformität für unsere Kunden.

ZU DEN AGB >

Individuelle "Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung" (Auftragsverarbeitungsvertrag):

 

Unabhängig von den vorausgehend genannten „Allgemeinen Datenschutzbedingungen“, die ab 25. Mai 2018 bereits Rechtssicherheit und DSGVO-Konformität in der Auftragsverarbeitung durch Anexia bieten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, einen individuellen Auftragsverarbeitungsvertrag mit uns abzuschließen. Wir halten hierfür den Mustervertrag „Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung“ für Sie bereit. Im Falle des Abschlusses einer solchen gesonderten Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung ersetzt diese die in den „Allgemeinen Datenschutzbedingungen“ getroffenen Regelungen zur Auftragsverarbeitung.

 

Musterverträge

VEREINBARUNG ZUR AUFTRAGSVERARBEITUNG
VEREINBARUNG ZUR AUFTRAGSVERARBEITUNG
Anexia Internetdienstleistungs GmbH (AT)
VEREINBARUNG ZUR AUFTRAGSVERARBEITUNG
VEREINBARUNG ZUR AUFTRAGSVERARBEITUNG
Anexia Deutschland GmbH (DE)
ALLGEMEIN GÜLTIGE DOKUMENTE DSGVO
Technische und organisatorische Maßnahmen gemäß Art 32 DSGVO
Technische und organisatorische Maßnahmen gemäß Art 32 DSGVO
ANHANG 1A
Weitere Auftragsverarbeiter innerhalb der Anexia Unternehmensgruppe
Weitere Auftragsverarbeiter innerhalb der Anexia Unternehmensgruppe
Anhang 2A
Fragen zu Datenschutz & DSGVO

Vorname *
Nachname *
Firma *
Telefonnummer
E-Mail *
Nachricht *
Ihr Ansprechpartner


Information Security Officer

Wolfgang Ertl

Information Security Officer
17